Das Rollenheft


Auszüge

Spielleiter: Mama Lucia (wahlweise: Papa Lucio)

SchlossbesitzerIn. Intrigant.
Juwelenbesetzt. Teuer, aber geschmacklos gekleidet.
Sämtlichen Widerständen zum Trotz erwarb Mama Lucia nach Angels und Jacks Tod das Schloss der McBeths. Sie überbot alle anderen Interessenten. Als Besitzerin von Muddy Waters scheinen viel mehr Fäden bei ihr zusammenzulaufen, als ihr penetrant vereinnehmendes, oberflächliches Wesen vermuten ließe. Das Planen, Entwickeln und Spinnen von Intrigen ist Mamas liebster Zeitvertreib - neben ihrer zwanghaften Hypochondrie.
Ein nicht unerheblicher Teil ihres Bekanntenkreises rekrutiert sich daher aus Menschen, die entweder um ihr finanzielles oder das gesundheitliche Wohl besorgt sind.

Lady McBeth

Gattin von John McBeth, Schwägerin Angels.
Ein Vamp. Geldgierig. Phantasievoll.
Mylady arbeitet nicht, sondern lässt arbeiten. Aus Prestigegründen betätigt sie sich gelegentlich ehrenamtlich und versorgt alte Menschen mit Pralinen - was gibt es schließlich Schöneres auf der Welt als Geld und Pralinen? Sie vertilgt unglaubliche Mengen und verschwindet immer mal wieder lautlos während des Diners, was einen Hang zur Bulimie, angesichts ihrer vollkommenen Figur, nicht ausschließen lässt.
Myladys Neigung zu Geld und ihre Gabe, Männer sexuell zu unterwerfen, finden ihren Ursprung in einem Kindheitstrauma: ihre Mutter war Verkäuferin im Supermarkt. Alleinerziehend. Schon im Alter von fünf Jahren betätigte sich Mylady als Hochstaplerin. Machte ihren Freundinnen weis, sie entspringe den Lenden eines adligen Mannes, dessen Identität sie lieber im Dunkeln lassen wolle. Mylady ist eine begnadete Märchenerzählerin, und alle ihre Geschichten haben zum Ziel, ihre Existenz und ihre Herkunft aufzuwerten.

Doc Snyder

Ehemaliger Hausarzt Angels, jetzt Schönheitschirurg.
Sozialromantiker. Alkoholiker.
Nach Angels Tod, als ihm die Approbation aberkannt wurde, zog er sich in seine Villa zurück. Doc Snyder glaubt, dass alles Übel dieser Welt - Sex, Gewalt und Drogen - auf Konditionierung beruht. Zum Beweis dafür zog er in seinem Swimming Pool einen Haifisch namens Paul mit der Flasche auf und ernährt ihn auf Joghurtbasis. Manche Besucher hintertreiben sein Projekt und füttern Paul mit T-Bone-Steaks, wovon der Doc allerdings nichts ahnt.
Betätigt sich als Schönheitschirurg auf ‚Botox’-Parties, wo er reichen KlientInnen Antifalten-Mittel injiziert.  Sein kleines Zubrot ermöglicht ihm ein sorgenfreies Leben. Wenn er nicht seinen Haifisch zu streicheln versucht, liegt er in einer brasilianischen Hängematte und überlegt, wie er die Welt verbessern könnte. Auch er ist heute Abend unkonzentriert und verschwindet immer wieder, um Zwiesprache mit seinem Flachmann zu halten.

John McBeth

Bruder Jacks und Gatte von Lady McBeth. Erfolgreicher Heilpraktiker. Nicht im eigentlichen Sinne böse, aber Wachs in den Händen seiner Frau. Seine sexuelle Abhängigkeit macht ihn zu einem skrupellosen Mann.
Johnny entstammt einer wohlhabenden Familie, die ihm seine Ausbildung finanzierte. Lediglich seine Mutter ahnt, dass sein Erbgut nur teilweise auf die Familie zurückzuführen ist. Sie hinterging ihren Mann mit dem örtlichen Veterinär. John entwickelte unerwartete Qualitäten: Trotz seiner Grobschlächtigkeit haftet ihm die Aura eines Wunderheilers an. Liegt es an seiner ehrgeizigen Frau, die ihn antrieb? Oder an seinem Charisma, das aus einer wohl ausbalancierten Kombination aus Pferdeflüsterer und Metzger besteht?
Die anderen können ihn nicht leiden: Neben den ständigen sexuellen Anspielungen geht er auch noch dauernd nach draußen, um Gymnastik zu machen. Er sagt, er muss fit bleiben für seine Frau ...

Walter Smith

Traumatisierter Buchhalter Angels und Mama Lucias.
Vietnam-Veteran.
Ein passiver, launischer Mensch. Hin und wieder verfällt Walter in eine totenähnliche Starre. In diesen Momenten erinnert er sich an seine traumatischen Erlebnisse als Söldner in Vietnam. Vor Angels Ermordung war Walther Smith für sie tätig. Nach Angels Tod wurde er von Mama Lucia übernommen und ist seitdem den Launen seiner neuen Chefin sklavisch ausgeliefert.
Niemals gelang es Walter, sich den Fängen seines dominanten, mittlerweile verstorbenen Ausbilders zu entziehen. Seine Autoritätshörigkeit ist quälend, aber unumstößlich für ihn. Immer wieder verspürt er eine dumpfe Wut auf seine ihn drangsalierende Umgebung, der er jedoch keinen freien Lauf lassen kann. Nur kleine Insekten bekommen seine Aggressionen zu spüren. Deshalb ist er auch während des Abends immer wieder unkonzentriert und treibt sich im Schloss herum auf der Jagd nach geflügelten Wesen ...

Margarita Hari

Liebesunfähige Astrologin. Urschrei-Expertin.
Die attraktive Maggi hat kein großes Glück bei den Männern. Vielleicht liegt es daran, dass sie ihre Liebhaber als Trittbrett für den Einstieg in die High Society benutzen wollte. Schon Jack fiel ihrem Ehrgeiz zum Opfer. Sie umwarb ihn damals heftig, ließ ihn jedoch sofort fallen, als er vor Gericht stand.
Derzeit verliebt in einen aufregenden, nicht näher bekannten Steuerberater. Heute Abend sehr verzweifelt, da der Sturm die Telefonleitung lahmgelegt hat und sie auf einen Anruf ihres Geliebten wartet. Um sich zu entspannen, geht sie immer wieder hinaus, um ein bisschen zu schreien.
Veranstaltet Workshops in der Toskana, wo inmitten einer malerischen Landschaft die Schönheit des Selbst entdeckt werden soll. Maggi bewegt sich mittlerweile in den ersehnten elitären Kreisen. Bei dem Aufstieg half ihr die Angewohnheit, intime Kenntnisse zwischenmenschlicher Beziehungen einem aufmerksamen Publikum zukommen zu lassen.



Warning: Failed loading Zend extension 'opcache.so' (tried: ./opcache.so (./opcache.so: cannot open shared object file: No such file or directory), ./opcache.so.so (./opcache.so.so: cannot open shared object file: No such file or directory)) in Unknown on line 0

Deprecated: Directive 'track_errors' is deprecated in Unknown on line 0