Der Ort des Geschehens

Der Historiker Macaulay nennt Schloss Muddy Waters auch The Very Valley of the Shadow of Death und beschreibt den Ort wie folgt:

Nebel und Stürme brüten den größten Teil des schönsten Sommers hindurch darüber, und selbst an jenen seltenen Tagen, wenn die Sonne hell ist und keine Wolke am Himmel, ist der Eindruck, den die Landschaft macht, trübe und schaurig. Der Weg geht längs eines Flusses, der aus dem düstersten und traurigsten der Gebirgsseen entspringt. Hohe Abhänge von nacktem Gestein starren von beiden Seiten. Überall an den Seiten der Felsen hinunter bezeichnen Trümmerhaufen die jähen Pfade der Sturzbäche.

Es ist tatsächlich ein äußerst seltsames Phänomen, dass immer dieselbe Gewitterwolke über dem Schloss hängt. Verlässt man die Grenzen der weitläufigen Anlage, steht man unvermittelt in einer sonnendurchfluteten Landschaft mit biederen weißen Vorstadthäuschen. Weshalb Mama Lucia nach dem tragischen Ende der Schlossherren Angel und Jack McBeth unbedingt das Anwesen aufkaufen wollte, ist allen Anwesenden ein Rätsel. Jedenfalls sind nun alle Beteiligten der einstigen Tragödie erneut hierher geladen, um der Opfer zu gedenken.


Warning: Failed loading Zend extension 'opcache.so' (tried: ./opcache.so (./opcache.so: cannot open shared object file: No such file or directory), ./opcache.so.so (./opcache.so.so: cannot open shared object file: No such file or directory)) in Unknown on line 0

Deprecated: Directive 'track_errors' is deprecated in Unknown on line 0